contentTop
 

contentBottom
C-Wurf
Rückblick
Allegra hat am 09.01.2010 den schönen Amaranthus besucht. Die beiden ließen sich weder von Schnee noch Kälte beeindrucken, so dass wir hoffen das sich Mitte März unsere Wurfkiste mit einem Haufen wilder C´s füllt..
Die Freude ist riesig !!!
Unsere schöne Allegra ist tragend und wir erwarten unseren
C-Wurf Mitte März
Allegra hat bisher gut 5 Kilo zugenommen und ist unheimlich anhänglich. Sie möchte am liebsten unentwegt gestreichelt und beschmuscht werden. Beim Spaziergang ist unser frecher Wirbelwind auffällig ruhig und sucht mit Feuereifer nach versteckten Leckereien, anstatt nach Hasen oder Mäusespuren Ausschau zu halten :o)
Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit mit Allegra
K1024_008
09.03.10
Wir sind einfach nur wahnsinnig glücklich!!!
Allegra hat von Montag auf Dienstag 9 prächtige C-Löwen geboren. 3 stramme Jungs und 6 Mädchen sind in unsere Wurfkiste gezogen. Alle haben ein stattliches Geburtsgewicht zwischen 450 - 600 g und eins nach dem anderen wurde von Allegra sehr ruhig und souverän mit 2-3 Presswehen still und leise rausgedrückt, sofort geputzt, abgenabelt und mit stolzem Blick präsentiert.. Nach vollbrachter Leistung hat unsere Maus erstmal gut gefressen und tief und fest geschlafen. Nun liegt sie entspannt und auch noch etwas müde, trotzdem eifrig bemüht, dass alle glänzen wie Speckschwarten und ihren Platz an der Milchbar finden.
Wir sitzen wieder mal staunend und dankbar mit einem breitem Grinsen dabei und sind unheimlich stolz auf unsere Maus.
K800_101
14.03.10
Unsere C-Löwen sind jetzt 5 Tage alt und entwickeln sich ganz wunderbar. Allegra hat viel gute Milch und alle werden ordentlich satt. Das Geburtsgewicht haben jetzt schon fast alle verdoppelt. Allegra ist eine sehr ruhige und fürsorgliche Mama, sobald ein Welpe zu weit entfernt liegt, wird sie unruhig und fiept. Sie hält alle schön sauber und wenn einer stinkt, wird die ganze Truppe durchgewühlt, bis der Übeltäter wieder glänzt. Nala möchte sich am liebsten den ganzen Tag mit in die Kiste legen und sich um alle kümmern. Zwischendurch lassen wir sie auch mal einen Welpen mit putzen, dass macht sie dann auch übereifrig und mit Hingabe. Auch Bobbadilla steht ständig am Gitter und ist mächtig neugierig. Aufgeregt durfte er schon mal an den Welpen schnuppern, doch viel mehr traut Allegra ihrem tollpatschigem Bruder wohl auch noch nicht zu.
21.03.10
Nun sind die kleinen Löwen schon 12 Tage alt und die vergangene Woche bestand hauptsächlich aus trinken, schlafen und wachsen. Seit 2 Tagen werden die Welpen flinker und stemmen sich immer öfter auf die dicken Beine um in Windeseile zur Mama oder zu uns zu kommen. Sie merken scheinbar, dass wir keine gute Milch geben können, doch genießen sie die Streicheleinheiten, schmiegen sich in unsere Hände und genießen den Körperkontakt. Die Sinne erwachen immer mehr und heute konnten wir die ersten offenen Augen blitzen sehen. Allegra kümmert sich hervorragend und hat reichlich Milch. Nala ist immer selig wenn sie die Zwerge zwischendurch untersuchen und putzen kann und zieht sich zufrieden zurück, wenn sie feststellt,
 dass alles bestens ist
28.03.10
Unsere kleinen Löwen haben sich in der vergangenen Woche enorm entwickelt. Sie sind jetzt 19 Tage alt, alle könne sehen und sind mittlerweile recht flink auf allen vieren unterwegs. Sie entdecken sich, kauen sich gegenseitig an und beissen sich auch schon mal in den dicken Schwanz. Sie heulen, jaulen und testen fleissig ihre Stimmen. Ab und an hört man ein zaghaftes Knurren oder Bellen.
Zu Allegra´s Leidwesen brechen nun auch die spitzen Zähnchen durch und die Racker kämpfen an der Milchbar um die besten Plätze.
Aber alle werden satt und Allegra erträgt alles geduldig.
05.04.10
Eine schöne Woche liegt hinter uns, die Zwerge sind nun schon fast 4 Wochen alt und haben viel neues gelernt. Wir hatten die Woche viel Besuch und Allegra hat allen stolz ihre Babies präsentiert. Vincent und Laurent waren wie immer begeistert und haben die Zwerge ausgiebig und liebevoll beschmust. Es gab den ersten Brei der erst neugierig begutachtet wurde, dann zum Baden benutzt und letztendlich auch dann vorsichtig gekostet wurde. Das sich der größte Teil dann eher an den Geschwistern als in der Schüssel wieder fand, hat keinen gestört. Mittlerweile wissen aber alle die Leckerei zu schätzen. Wenn wir mit der Schüssel kommen, werden wir sofort bestürmt und jeder steckt rasch die kleine Nase rein und lässt es sich schmecken. Danach bekommen sie noch von Allegra einen Nachtisch an der Milchbar, so dass alle gut zunehmen und wachsen. Sie haben entdeckt das die Welt doch größer ist, als bisher gedacht und erforschen neugierig die Kinderstube.
Seit Mitte letzter Woche steht eine Kiste mit Heu in der Wurfkiste, die von den Zwergen fast ausnahmslos zum Geschäft machen benutzt wird. Wenn es drückt flitzen die Kleinen geschwind, klettern rein und hinterlassen dort ihr großes Geschäft. Der eine oder andere vergisst dabei mal den Hintern mit in die Kiste zu nehmen und kleckert über den Rand..
aber der gute allein Wille zählt ja ;o)
In den Wachphasen wird eifrig miteinander gespielt, die ersten kleinen Kämpfe werden geprobt und auch die ersten Stofftiger und - Löwen begeistert bekämpft. Wobei diese erstmal von der Mama und Oma auf Tauglichkeit getestet werden mussten, was dann wiederum mit einem bösen Blick und dem Rauswurf aus der Kinderstube für die beiden albernen “Großen” endete. Bobbadilla liegt ständig am Gitter und beobachtet ganz gespannt das Treiben. Mittlerweile durfte er auch alle mal genauer kennen lernen. Vorsichtig und behutsam hat er jeden Zwerg beschnuppert, war dann aber doch etwas ratlos, als die Würmer ihm respektlos in die dicke Nase beißen wollten.
Er ist dann vorsichtig und auf “Zehenspitzen” schleichend wieder freiwillig auf die sichere Seite gewechselt :o)
12.04.10
Schon wieder ist eine spannende Woche vorbei. Die Umgebung wird für die Welpen jeden Tag interessanter
und alles neue genau erkundet.
Mittwoch war endlich schönes Wetter und der erste Ausflug nach draußen fand statt. Neugierig wurde das erste frische Gras getestet, der erste Haufen auf die Wiese gesetzt und ein kleines Schläfchen gehalten. Allegra und Nala haben die Zwerge dabei genaustens beobachtet und bewacht. Die kleinen Löwen sind schon sehr reinlich und hinterlassen ihre Ausscheidungen fast immer auf der Zeitung oder im Heu. Zum schlafen ziehen sie sich immer noch gerne in die Wurfkiste zurück und quetschen sich in die Ecken oder liegen auf einen Haufen davor. Allegra kümmert sich immer noch sehr intensiv und liebevoll um ihre Zwerge. Sie säugt langsam weniger, liegt jedoch immer noch viel in der Kinderstube und kontrolliert regelmäßig ob es allen gut geht und schlichtet zwischendurch wenn die kleinen Löwen im Eifer des Gefechts zu grob zueinander sind. Auch von uns werden die Welpen schon mit einem strengen “nein” erzogen. Wenn sie viel zu doll beißen,
folgt auch schon mal ein leichter Schnautzgriff, das verstehen alle sofort.
Wenn Sie uns oder Besucher entdecken suchen sie sofort Kontakt genießen die vielen Streicheleinheiten
17.04.10
Viel zu schnell rast die Zeit vorbei. Die kleinen Löwen werden nun schon 6 Wochen alt und wir genießen die schöne Zeit mit der süssen Bande sehr. Wir hatten die letzte Woche wunderschönes Wetter, so dass die Welpen den ganzen Tag draußen verbringen konnten. Sie spielen gerne im Bällebad, toben ausgiebig miteinander
und entdecken immer wieder neues.
Die “Großen” helfen fleißig bei der Erziehung mit und zeigen den Kleinen was sie dürfen und was besser nicht. Aber sie nutzen die Zeit auch, um ungehemmt und albern durchs Welpengehege zu toben und klauen mit Vorliebe heimlich das Spielzeug ;o).
25.04.10
Die kleinen C´s haben sich in den letzten 7 Wochen zu
aufgeweckten und verspielten Wonneproppen entwickelt.
Allegra ist immer noch eine sehr liebevolle Mama, sie spielt geduldig
mit ihnen und versorgt die Löwen zwischendurch auch immer noch mal mit ein bisschen Muttermilch. Scheinbar möchte sie nun langsam endgültig abstillen und würgt nun den Welpen ihr Essen vor. Die Kleinen stürzen sich gierig darauf und wissen diese besondere Zwischenmahlzeit sehr zu schätzen.
Sechs kleine Löwen haben sich im Laufe der Woche bereits ausgesucht wo sie in Zukunft wohnen möchten und alle C´s tragen jetzt auch endlich einen richtigen Namen :o) Bobba ist lieb und geduldig, die Kleinen frech und ungestüm und stecken auch mal todesmutig den ganzen Kopf in das grosse Maul ;-)
Viel Zeit bleibt uns nicht mehr mit allen zusammen, deshalb werden wir die nächste Woche mit unseren Babies ganz besonders genießen.
09.05.05.10
 
Wir haben die letzte gemeinsame Woche mit unseren kleinen Löwen sehr genossen. Zum Abschluss der gemeinsamen Zeit haben wir mit Allegra und allen neun Löwen einen schönen Waldspaziergang unternommen, wobei die Babies auf flinken Beinen neugierig Stock und Stein erkundet haben.
Die Untersuchung vom Tierarzt haben alle lieb über sich ergehen lassen und auch die Wurfabnahme durch Frau Haake verlief ohne Probleme. Nun mussten wir uns im Laufe der letzten Woche schon von fast allen Babies verabschieden, wie immer mit etwas Wehmut, doch trösten uns doch immer die glücklichen Gesichter der neuen Familien sehr über den Abschied hinweg.
Charlie Brown hat seine Sachen auch schon gepackt und wird in der kommenden Woche das Rudel von seinem Onkel Amigo bereichern,
Cassiopeia und Coco Loco dürfen erstmal noch etwas das Rudelleben mit den “Großen” genießen .
27.06.10
Unsere C-Löwen sind mittlerweile alle ausgezogen und haben sich gut in ihren neuen Familien eingelebt. Fast alle haben wir schon im neuen Zuhause besucht und viele Fotos und liebe Emails erhalten.
Für uns ist es einfach nur schön, dass uns alle so am neuen Lebensabschnitt “unserer Babies” teilnehmen lassen..
Wir freuen uns immer unheimlich wenn wir Neuigkeiten erhalten und daher gibt es unter Einzelbilder viele schöne
Bilder von den hübschen C´s
[Home] [Unsere Löwen] [News] [Zucht] [Schmunzelecke] [Herzensspuren] [Impressum] [Links]