contentTop
 

contentBottom
B-Wurf
 
23.01.09
Unsere liebe Nala wurde von Twister gedeckt.Aufregende und spannende Tage in Frankreich liegen hinter uns... 
Nala und Twister fiel der Abschied besonders schwer, aber auch wir möchten uns ganz herzlich bei
Edith und Emile für die tolle Gastfreundschaft bedanken. Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt..
Wir hoffen sehr, dass bald ein paar “Twisterlöwenpranken” unser Leben umkrempeln und freuen uns
schon unglaublich auf die nächsten Wochen...
16.02.09
Wir freuen uns ganz wahnsinnig..
Beim Ultraschall konnten wir heute einige noch klitzekleine Löwenpranken bewundern..
Nala fühlt sich auch schon ziemlich “schwanger” und verlangt bereits verstärkt Futter- und Streicheleinheiten. Wir hoffen voll freudiger Erwartung die B-Strolche so um den 21.03.09 begrüßen zu dürfen.
Der lang ersehnte Geburtstermin rückt immer näher.. Nala ist kugelrund, ächzt und stöhnt wo sie geht und steht. Wirklich lange Spaziergänge sind nicht mehr drin, für die kleine Runde braucht sie nun schon länger als Timon, der nun wirklich nicht mehr der Schnellste ist ;o) Aber zu Hause bleiben findet sie auch sehr gemein, möchte sie doch der ganzen Welt stolz ihren prallen Bauch präsentieren. Selbst Ihre Pfützen kann sie nur noch halb im Stehen machen, weil die dicke Pocke immer im Weg ist. Ihre Zitzen sind daumendick und zwischendurch tropft schon etwas von Ihrer guten Milch heraus.. vor ein paar Tagen habe ich Allegra dabei ertappt, wie sie ganz unauffällig versucht hat, an Mamas Zitzen zu lecken :o) Nala hat sie, natürlich gutmütig wie immer, bereitwillig kosten lassen. Ich hoffe die freche Maus säuft den Welpen im Ernstfall nicht alles heimlich weg :-O
Voll freudiger Erwartung und Spannung sehen wir der kommenden Zeit entgegen und wünschen uns nichts mehr, als wieder mit dem Glück gesegnet zu werden, eine komplikationslose und schöne Geburt mit Nala erleben zu dürfen und bald einen Haufen gesunder Löwenpranken begrüßen zu können.
Wir sind überglücklich.. unsere Löwenpranken sind angekommen...
Nala hat gestern 5 kräftige Mädels und 4 stramme Jungs zur Welt gebracht. Alle sind putzmunter, sehr lebhaft und werden von Nala liebevoll und sehr souverän versorgt...
Die Zweibeiner haben alle noch etwas Schlaf nachzuholen, deshalb erstmal ein paar schöne Bilder von gestern.. mehr dann in den nächsten Tagen.
Wir möchte aber hier noch mal Allen für die vielen Glückwünsche, der herzlichen und regen Anteilnahme am Wurfgeschehen und den schönen Einträgen ganz ganz lieb DANKE sagen :o)
Wir freuen uns sehr mit euch auf die kommende Zeit..
30.03.09
Unsere Zwerge wachsen und gedeihen dank Nala`s großer Fürsorge ganz prächtig. Alle versuchen
hartnäckig den besten Platz an der Milchbar zu ergattern und trinken eifrig um die Wette..
Wollen sie doch alle groß und stark werden.
Nala liegt geduldig und lässt alles lieb über sich ergehen. Wenn sie jedoch meint das einer stinkt,
werden alle gnadenlos durchgewuselt und von Kopf bis Fuss geputzt, bis alle wieder gut riechen und
glänzen.. Nach überstandener Prozedur versuchen sie lautstark und aufgeregt ihren Platz zurück zu
ergattern wobei sie aussehen wie kleine “Wackeldackel” :o
05.04.09
Die Zwerge sind nun 12 Tage alt und man kann ihnen beim wachsen fast zusehen.. Alle haben sich mittlerweile mehr als verdoppelt und entwickeln sich somit ganz wunderbar. Nala versorgt alle noch gewissenhafter und souveräner und lässt sich durch nichts beirren. Sie hat viel gute Milch, so dass immer alle gemeinsam trinken können und satt werden. Zu unserer großen Erleichterung hat Nala endlich ihren Hungerstreik beendet und genießt nun die ganzen Leckereien, wie frisches Fleisch, Tatar, Quark und Co, so dass auch wir ALLEN beim schlafen wesentlich entspannter besser zusehen können ;o) Seit heute blitzen ganz zaghaft die ersten Äuglein, dunkelgrün und pink sind die ersten die langsam versuchen etwas mehr von der großen weiten Welt zu erblicken. Sie stemmen sich schon immer öfter auf ihre dicken Beine und werden immer flinker, vor allem wenn sie ihre Mama “riechen”.. Gestern durfte uns auch endlich endlich mein Patenkink Vincent besuchen und wie schon lange ersehnt, die “dickste und kleinste” bewundern und beschmusen.
12.04.09
Unsere Löwenpranken sind nun schon 19 Tage alt und werden von Tag zu Tag ein bisschen “mehr Hund”. Die Augen und Ohren sind geöffnet und die ersten Zähnchen blitzen. Sie entdecken nun langsam und zaghaft ihre Geschwister, proben zwischendurch lautstark ihre Stimmen und manchmal kann man auch das erste “knurren” und “bellen” hören. Zwischendurch heulen dann alle gemeinsam laut und eindrucksvoll im Chor, doch ein paar Minuten später fallen alle wieder um und schlafen ein. Unter Nala´s strenger Beobachtung durften die ersten Besucher vorsichtig den Nachwuchs bewundern.
19.04.09
Nun geht die 3. Woche schon langsam dem Ende zu und die Schlümpfe entwickeln sich ganz wunderbar. Dienstag gab es das erste mal Brei und so sahen wir dann auch alle aus.. Alle haben eifrig dabei geholfen, das komische klebrige Zeug in der Wurfkiste zu verteilen, nach und nach wurde dann auch vorsichtig gekostet. Mittlerweile sind sie recht flink auf ihren dicken Beinen unterwegs und fangen an bewusst miteinander zu spielen und sich zu erkunden. Ohren und Füße werden angekaut, lautstarke Gespräche geführt und spielerisch Angriffe geprobt.. Allegra beobachtet die “jungen Wilden” immer noch etwas ungläubig in ihrem “Kinderzimmer” und steckt bei jeder Gelegenheit die dicke Nase durch die Absperrung.
26.04.09
Eine wunderschöne 4. Woche liegt hinter uns. Die Schlümpfe durften die große weite Welt kennen lernen und haben neugierig den Garten und ihr Spielhaus erkundet. Aufgeregt haben sie die ersten Grashalme gekostet und dicke Haufen im Garten hinterlassen. Das Spielzeug wird mittlerweile stolz herum getragen und zwischendurch zanken sie sich auch schon eifrig darum. Vor allem das Heu und die Strohbetten fanden bei allen große Zustimmung. Allegra passt ganz eifrig auf die ganze Bande auf und wird dabei zu ihrer großen Freude immer wieder ausgiebig untersucht und beschmust. Alle entwickeln sich prächtig, sie wachsen eifrig und nehmen gut zu. Nala gibt immer noch gerne ihre Milch und kümmert sich vorbildlich um ihre Zwerge.
03.05.09
Wir durften wieder eine aufregende und spannende Woche mit unseren Zwergen verbringen. Viele liebe Menschen haben diese schöne Zeit mit uns verbracht und mit uns über die rasante Entwicklung der Bande gestaunt. Es wurde eifrig gekämpft, Ohren und Füße der Geschwister angekaut und natürlich viel gefressen und geschlafen, um schnell so groß und stark zu werden wie die geliebte Mama. Auch Allegra und Timon sind vor den neugierigen und frechen Krümeln nirgends sicher und werden bei jeder Gelegenheit untersucht und beschmust. Sie ertragen tapfer die kleinen Attacken mit den spitzen Zähnen, wobei Allegra manchmal vergisst, dass sie doch eigentlich schon “erwachsen” ist. Dann versucht sie den Kleinen das Spielzeug zu klauen, sich mit in die kleinste Höhle zu quetschen oder mit aller Gewalt mit durch den viel zu kleinen Tunnel zu toben. Das endet dann in der Regel mit Schimpfe für die “Große”, einem typischen beleidigten Leo-Blick und heimlich schmunzelnden Zweibeinern.
Zum gelungenen Abschluss der Woche haben die Schlümpfe Besuch von Ihrem Papa bekommen. Den fanden natürlich alle toll und haben sich dementsprechend vorbildlich benommen.
10.05.09
Wie man an dem neuen Link von Bobbadilla auf der Starseite erkennen kann, wurden hier “schwerwiegende” Entscheidungen getroffen und haben wahre Glücksgefühle ausgelöst..
Das Leben kann doch manchmal so einfach sein.. man muss manchmal nur den Mut haben, es auch einfach zu leben :o)
Jetzt geht die sechste Woche langsam zu Ende und die B´s haben endlich richtige Namen. Jeder hat mittlerweile seine neue Familie kennengelernt und wurde dementsprechend ausgiebig bewundert und gekuschelt.. Halbbruder Amigo war auch zu Besuch und hat sich aufgeregt, aber sehr lieb und geduldig untersuchen lassen.
Bei dem schönen Wetter waren die Strolche sehr viel draußen und die Tage bestanden hauptsächlich aus toben, zanken, vertragen, schmusen, ganz viel schlafen, fressen und wachsen, wachsen wachsen.
17.05.09
Die 7. Woche ging wieder viel zu schnell vorbei. Ein spannender Waldspaziergang hat die Woche bereichert und mir und Jola bestimmt ein paar graue Haare mehr beschert ;o) Neun flinke, neugierige und vor allem furchtlose Zwerge und nur 4 Beine und Hände, die sehr bemüht waren, die Bande in Schach zu halten.. Die Schlümpfe sind unbekümmert in die große weite Welt gerannt und haben Bekanntschaft mit fremden Hunden, Fahrradfahrern und Spaziergängern gemacht. Baumstämme wurden erklommen, dicke Äste getragen und am liebsten wären alle der Mama in den tollen Sumpfgraben gefolgt, was wir entsetzen Zweibeiner zum Glück mit Müh und Not verhindern konnten. Die darauf folgenden bösen und strafenden Blicke hat Nala natürlich gekonnt in “standardentsprechender” sturer Leomanier ignoriert ;o)
Natürlich waren auch wieder viele Besucher da und auch Halbbruder Olli hat die Wonneproppen besucht und ausgiebig mit Allegra getobt. Nala kümmert sich immer noch gewissenhaft um ihre Babys und erzieht und bespielt alle ausgiebig, natürlich immer mit Allegra´s eifriger Unterstützung. So langsam nähert sich der Abschied, aber das schieben wir noch etwas weg, noch haben wir ja ein paar Tage mit allen zusammen
Wir mussten uns verabschieden..
a_B-wurf_030
31.05.09
Viel zu schnell sind die letzen zwei Wochen vergangen und nun sind alle kleinen Löwenpranken zu ihren neuen Familien gezogen. Heimlich wurden ein - zwei Tränen vergossen, natürlich steckt in jedem Abschied auch etwas Wehmut.. aber genauso sehr haben wir uns über die glücklichen Gesichtern der neuen stolzen Leobesitzer gefreut. Von allen haben wir bereits Rückmeldung erhalten, wie erhofft haben sich die Strolche schnell und unproblematisch in ihr neues Zuhause eingelebt und machen allen viel Freude...
15.11.09
Das erste B-Wurftreffen
Zu unserer großen Freude hat sich keiner von dem schlechten Wetter beeindrucken lassen, so dass sich alle neun B´s mit ihren Menschen zum ersten Wurftreffen eingefunden haben.
Nach der ersten großen Wiedersehensfreude und einer stürmischen Begrüßung wurde ein großer gemeinsamer Spaziergang unternommen. Die Schlümpfe haben sich in kürzester Zeit alle einheitlich in “schlammbraun” getarnt, so dass keiner mehr so recht wusste, wer zu wem gehört. Den Leo´s war das Wetter eigentlich recht schnuppe und es wurde ausgelassen getobt und um die Wette gerannt. Die Menschen haben die Zeit genutzt alle gebührend zu bewundern und zu staunen, wie groß und schön doch alle geworden sind.
Jola war so lieb und hat uns danach in ihrer Gartenlaube mit Kaffee und Kuchen versorgt, so dass wir Menschen etwas trocknen und uns stärken konnten. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei, aber dafür freuen wir uns schon um so mehr auf das nächste Treffen.
Herzlichen Dank an alle für diesen wunderschönen Tag..
IMG_7398
Das zweite B-Wurftreffen am 25.07.10
Die B-Schlümpfe Ballantine Ouzo, Baxter, Bobbadilla, Bailey (Amy) und Baghira Samara haben sich am Sonntag bei der süssen Bruni getroffen und einen wunderbaren Tag zusammen verbracht. Bei super schönem Wetter wurden Neuigkeiten ausgetauscht, viel gelacht und vor allem die schönen Geschwister bestaunt. Nach einem langen gemeinsamen Spaziergang konnten sich die Zweibeiner dank Sebastians und Christinas ganz leckerer Verpflegung erstmal stärken, wogegen unsere Löwen die Zeit genutzt haben um gemeinsam ausgelassen zu toben. Viel zu schnell verging die schöne gemeinsame Zeit.
Bajar, Betty und Bo konnten leider wegen Urlaub, bzw. Läufigkeit nicht zum Treffen kommen,
aber sicher holen wir das noch nach.
Ganz lieben Dank an alle für die schönen Stunden, ganz besonders natürlich
an Sebastian und Christina für die viele Mühe.
Wir haben uns alle sehr wohl bei euch gefühlt und freuen uns schon sehr auf das nächste Beisammensein.
[Home] [Unsere Löwen] [News] [Zucht] [Schmunzelecke] [Herzensspuren] [Impressum] [Links]